Ein Service von RSW-Beratung

Die Autorin - Marina Golücke

Frau Rechtsanwältin Marina Golücke wurde 1986 in Salzkotten geboren und absolvierte 2006 ihr Abitur in Geseke. 

Das Studium der Rechtswissenschaften begann sie im Wintersemester 2006 an der Westfälischen Wilhelms-Universität in Münster und beendete dieses mit dem ersten Staatsexamen im Jahr 2011. Nach dem ersten Staatsexamen nahm Frau Rechts-anwältin Golücke im Oktober 2011 ihr Referendariat im Landgerichtsbezirk Münster auf und schloss dieses im November 2013 mit dem zweiten Staatsexamen ab, das sie vor dem Landesjustizprüfungsamt in Düsseldorf ablegte. 

Nachdem Frau Rechtsanwältin Golücke bei der Stadt Münster in dem dortigen Wahlamt in der Prüfgruppe gearbeitet hatte, wurde sie im Juni 2014 von der Rechtsanwaltskammer Hamm als Rechtsanwältin zugelassen und ist seitdem in unserer Kanzlei als Rechtsanwältin angestellt. 

Frau Rechtsanwältin Golücke ist überwiegend im Bereich des Zivilrechts tätig; sie bearbeitet Mandate ab der Geltendmachung zivilrechtlicher Schadensersatzansprüche gegenüber Versicherungen bis hin zu Straf- und Ordnungswidrigkeitenverfahren mit verkehrsrechtlichem Bezug. 

Daneben bearbeitet Frau Rechtsanwältin Golücke versicherungsrechtliche und arbeitsrechtliche Mandate.

Seit April 2016 studiert Frau Rechtsanwältin Golücke berufsbegleitend an der Universität Geislingen mit dem Ziel, den akademischen Grad des LL.M. (Master of Laws) sowie die theoretischen Kenntnisse für den Erwerb der Fachanwaltstitel in den Rechtsgebieten des Versicherungs- und Strafrecht. Frau Marina Golücke darf seit dem Oktober 2017 den Titel "Fachanwältin für Verkehrsrecht" führen.

Frau Golücke ist Rechtsanwältin in der Kanzlei RSW Beratung in Münster.

 

 

Der Autor - Dr. Christian Bock

Herr Dr. Christian Bock ist im Jahr 1966 in München geboren.

Nach Ablegung des Abiturs im Jahr 1985 absolvierte Herr Dr. Bock von 1985 bis 1987 seine zweijährige Wehrdienstzeit, während der er die Ausbildung zum Reserveoffizier durchlief.

Sein Jura-Studium nahm er im September 1987 in Münster auf und schloss es im Dezember 1992 mit dem ersten juristischen Staatsexamen ab. Im Anschluss daran absolvierte er sein Rechtsreferendariat beim Landgericht Bochum, das mit Ablegung des zweiten Staatsexamen im Jahr 1996 endete. Seit Oktober 1996 ist Herr Rechtsanwalt Dr. Bock als Rechtsanwalt zugelassen.

Aufgrund der praktischen Tätigkeit als Mitinhaber eines Transportunternehmens promovierte Herr Dr. Bock in den Jahren 2000 bis 2004 zum Thema "Die Haftung des Spediteurs bei Straßengütertransporten". Aus diesem Grund ist er Transportunternehmern und LKW-Fahrern in besonderer Weise verbunden.

Herr Dr. Bock ist überwiegend im Zivilrecht und dort wesentlich auf den Gebieten des Versicherungsrechts und Verkehrsrechts und des Informationstechnologie-rechts tätig. Er ist Fachanwalt für Verkehrsrecht sowie für Informationstechno-logierecht; die Fachanwaltschaft für Versicherungsrecht wird in Kürze folgen. Aufgrund seiner Zusatzqualifikationen als Fachanwalt für Verkehrsrecht vertritt Herr Dr. Bock Mandanten auch im Bereich des Straf- und Ordnungswidrig-keitenrechts mit verkehrsrechtlichem Bezug. Bei der Vertretung von LKW- Fahrern und Transportunternehmern kommen ihm seine praktischen Erfahrungen als ehemaliger Mitinhaber eines Transportunternehmens sehr zugute.

Herr Dr. Bock ist Mitgründer der Kanzlei RSW Beratung in Münster.

 

 

Die Autorin - Katharina Jule Engler

Frau Katharina Jule Engler wurde 1991 in Eckernförde geboren und absolvierte 2010 ihr Abitur in Heide in Holstein. 

Nach einem Auslandsjahr in Australien und Neuseeland begann Frau Engler 2011 das Studium der Rechtswissenschaften in Münster an der Westfälischen Wilhelms- Universität. Neben dem Studium nutzte sie die Möglichkeit, an der fachspezifischen Fremdsprachen Ausbildung (FFA) in Englisch teilzunehmen und erwarb erfolgreich das entsprechende Zertifikat. In diesem Rahmen absolvierte sie auch ein vierwöchiges Praktikum in Dublin bei einer national und international tätigen Kanzlei. Als Studienschwerpunkt wählte Frau Engler „Rechtsgestaltung und Streitbeilegung“, den sie im Sommersemester 2014 erfolgreich abschloss. Seit Oktober 2016 ist Frau Engler Diplom- Juristin, das heißt, sie hat erfolgreich ihr erstes juristisches Staatsexamen bestanden. Ihr juristisches Referendariat absolviert Frau Engler aktuell im Landgerichtsbezirk Lübeck. Sie unterstützt bzw. unterstütze in diesem Rahmen unter anderen das Amtsgericht Lübeck, das Landgericht Lübeck und die Rechtsbehelfsabteilung des Hauptzollamtes Hamburg- Stadt. Noch ausstehend ist eine Tätigkeit in einer wirtschaftsrechtlich ausgerichteten Kanzlei in Hamburg. 

Im Sommer 2014 begann Frau Engler ihre Tätigkeit als studentische Hilfskraft in der Kanzlei RSW Beratung und ist seitdem bei uns tätig. Sie unterstützt mittlerweile als wissenschaftliche Mitarbeiterin die Rechtsanwälte bei der Bearbeitung der Rechtsblogs, was sowohl die Hintergrundrecherche als auch das Verfassen der Texte umfasst. Zusätzlich übernimmt Frau Engler Aufgaben bei der Pflege der Kanzleihomepage und der übrigen technischen Infrastruktur der Kanzlei.